Neues Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt

Anfang April hat die Bereitschaft Schöllbronn/Schluttenbach ein neues Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt.

Leider macht der Zahn der Zeit auch vor Einsatzfahrzeugen keinen Halt.

Der Austausch war notwendig geworden, da das alte Einsatzfahrzeug aus technischen Gründen nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach und diese zum Teil auch nicht mehr korrekt funktionierten. So mussten wir nach vielen Jahren und noch mehr gefahrenen Kilometern uns mit einem Ersatz beschäftigen.

Mit der Beschaffung hat sich eine Arbeitsgruppe beschäftigt, welche aus Mitgliedern der Bereitschaft und dem Vorstand bestand.

Viele Fragen galt es im Vorfeld zu klären. Wo früher ein altes Einsatzfahrzeug gekauft wurde scheidet diese Option heutzutage, aus verschiedenen Gründen, meist aus. Einsatzfahrzeuge ab Werk gibt es nur noch bei sehr wenigen Herstellern und hätten den finanziellen Rahmen gesprengt.

So viel die Entscheidung auf ein Neufahrzeug welches durch extern Dienstleister ausgebaut werden sollte. Unter Berücksichtigung des Preis-Leistungs-Verhältnisses und durch den anstehenden Modellwechsels sowie die Rabatte welche Ford für Einsatzfahrzeuge gewährte fiel die Wahl auf einen Ford Kuga. Das Fahrzeug wurde über das Ford Autohaus Ph. Hatzner in Karlsruhe beschafft.

Nach der Erstellung eines Pflichtenheftes (Sondersignalanlage, Funkgeräte, Stromeinspeisung und Stromverteilung etc.) zur Ausstattung des Notfallhilfe-Fahrzeugs und  intensiven Preisrecherchen wurde schließlich der Auftrag für die Umrüstung  als Einsatzfahrzeug an die Firma Martin Schäfer aus Oberderdingen vergeben. Hier spielte Preis und Leistung und zudem die örtliche Nähe nach Oberderdingen eine wesentliche Rolle.

Das weiße Fahrzeugs wurde mit den DRK Symbolen, einer zusätzlichen Warnmarkierung ringsum und der Heckwarnmarkierung durch die Firma Letter World aus Langensteinbach auch optisch zu einem deutlich wahrnehmbaren Einsatzfahrzeug umgewandelt.

In den Kofferraum wurde, in Kooperation mit der Firma DoxBox aus Elchingen, ein Schrank für unsere spezielle Ausrüstung (Einsatzrucksack, Defibrillator, Absaugung, Schutzausrüstung, etc.) passgenau angefertigt. Hierbei mussten ausschließlich die Materialkosten übernommen werden da die Anfertigung als Referenz für DoxBox angewendet wird. Hierdurch können wir verletzte Personen am Unfallort oder bei Notfällen ideal versorgen.

Was bleibt ist der Funkrufname, denn auch das neue Fahrzeug hört auf den Namen „53/41-5“.

Anfang April konnte das Fahrzeug in Dienst gestellt werden.

Die eigentliche feierliche Indienststellung als auch eine Fahrzeugweihe konnte bis dato aufgrund der allgemeinen Lage leider nicht stattfinden.

Seit dem 22.06.2020 wird die Notfallhilfe wieder regulär durch die Integrierte Leitstelle Karlsruhe alarmiert.

Finanziert wurde das Fahrzeug, wie alles Material und die Ausrüstung, durch Spendengelder. Daher möchten wir an dieser Stelle allen Spender*innen herzlich danken. Insbesondere Bosch “cent for help e.V”, der BBank – Filiale Ettlingen sowie der Volksbank Ettlingen.

Weitere Details und noch mehr Bilder sind hier zu finden.

Blutspendetermine

Anzeigen

Service

Kontakt

DRK Schöllbronn/Schluttenbach
Moosbronner Straße 62
76275 Ettlingen